< Vorheriger Artikel
25.07.2018 Familie

Mit der Bodenplatte Hoffnung auf ein neues Leben

Mutter und Sohn Bielke

Pfarrerin Bärbel Spieker aus der evangelischen Gemeinde Oranienbaum war sofort klar, dass sie helfen möchte, als sie von der tragischen Geschichte der Familie Bielke hörte. Hier hatte ursprünglich eine Infektion mit der Schweinegrippe dafür gesorgt, dass das Schicksal besonders hart zuschlug. Dagmar Bielke freute sich eigentlich darauf, Oma zu werden. Doch kurz vor Weihnachten kam ihre hochschwangere Tochter ins Krankenhaus. Nach einem Notkaiserschnitt schwebte sie und der kleine Enkel zwischen Leben und Tod. Heute ist Patricia Bielke arbeitsunfähig, sitzt im Rollstuhl und ihr kleiner Sohn ist ebenfalls schwer behindert. Dagmar Bielke holte die kleine Familie zu sich und setzte alles Menschenmögliche in Bewegung, um ihr kleines Haus durch einen behindertengerechten Anbau zu erweitern. Viele Unterstützer hatte sie gefunden, die Zuwendung der Stiftung Fliege war genau die Summe, die die Bodenplatte finanzierte. „Als die Bagger kamen, habe ich für meine Tochter ein Video davon gemacht. Sie war zu der Zeit schon wieder im Krankenhaus, weil der Kleine an der Hüfte operiert wurde. Für uns hat diese Platte symbolischen Charakter. Auch unter all den schwierigen Umständen wird es in den neuen Räumen ein kleines bisschen leichter.“