Helfen Sie uns?

Onlinespende

Wenn Sie online spenden, werden alle Ihre Daten sicher über SSL verschlüsselt und übertragen. Hier gelangen Sie zum sicheren Online-Spendenformular der Bank für Sozialwirtschaft: Formular >>

Spendenkonto

HypoVereinsbank
IBAN: DE61 7002 0270 5801 8000 00
BIC: HYVEDEMMXXX 

Bank für Sozialwirtschaft
IBAN: DE21 3702 0500 0008 8770 00
BIC: BFSWDE33MUE 

Telefonspende

Wählen Sie die Hotline 0900 / 33 900 33 und hören Sie stärkende Worte von Herrn Fliege. Sie spenden automatisch 10 Euro pro Anruf, die über Ihre Telefonrechnung abgebucht werden.

Online-Shopping-Spende

Verbinden Sie Ihren Online-Einkauf ohne Mehrkosten mit einer Spende an die Stiftung Fliege über die Charity-Kauf-Plattform WeCanHelp. Hier können Sie aus über 1.700 Shops auswählen. Von Ihrem Einkauf gehen ca. 5 % des Einkaufswertes an die Stiftung. Über diesen Link gelangen Sie direkt zur Shopauswahl: https://www.wecanhelp.de/fliegestiftung/

Charity-SMS

Helfen Sie ganz einfach per SMS, senden Sie GIB5 FLIEGESTIFTUNG an die Kurzwahl 81190 (ein Service von WeCanHelp). Die Kosten hierfür betragen 5,17 Euro (Stand: 12/2020).

Nachlassspende

Hinterlassen Sie mit Ihrem Testament dauerhafte Spuren: Die Stiftung Fliege setzt im Namen Ihres Vermächtnisses die Arbeit für Notleidende fort. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir informieren Sie gern unverbindlich und vertraulich über die verschiedenen Möglichkeiten der Nachlassspende.

Zustiften

Legen Sie Ihr Geld langfristig als Teil des Stiftungsvermögens der Stiftung Fliege an und verewigen Sie Ihre Absicht, Gutes zu tun. Die Erträge aus diesem Vermögen werden ausschließlich zur Erfüllung des Stiftungszwecks eingesetzt. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, wir beraten Sie gerne.

Bruder Nicola Curcio

„Beginnend mit dem Antrag auf Unterstützung bis hin zur Nachricht, dass ihm zugestimmt wurde, bestand eine vertrauensvolle Kommunikation. Besonders hervorheben möchten wir das professionelle Verhalten der Stiftung. Alle Beteiligten waren jederzeit über den Stand der Dinge informiert. Dies ist sehr wichtig um den betroffenen Notleidenden zu zeigen, dass ihre Hoffnung auf Hilfe zu Recht besteht und letztlich nicht enttäuscht wird. Da diese Zusammenarbeit christlicher Nächstenliebe entsprang, entstand ein tiefes Vertrauensverhältnis, das zur Realisierung der geplanten Hilfestellung unabdingbar war und ist. Uns bleibt nur noch danke zu sagen, für die großzügige Unterstützung bedürftiger Menschen.“

Bruder Nicola Curcio

Franziskanische Gemeinschaft von Betanien (FGB) in Aschaffenburg