17.05.2021 Frauen

Eine Chance auf ein Leben ohne Gewalt

Gemeinschaft der Missionshelferinnen für SOLWODI, Bad Kissingen

Leben ohne Gewalt, SOLWODI

Frauen, die sich an SOLWODI wenden, sind Opfer von Menschenhandel, Zwangsprostitution und Zwangsheirat. Außenstehende können sich ihre Geschichten selbst mit viel Phantasie nicht vorstellen. Und sie dürfen auch nicht erfahren, aus welcher Gewaltsituation die Frauen kommen und wo sie Schutz und Sicherheit gefunden haben. Aber Renate Hofmann weiß, was sie erlebt haben.
Hofmann ist die Generalleiterin der Gemeinschaft der Missionshelferinnen in Bad Kissingen und führt dort eine Einrichtung von SOLWODI mit einer Fachberatungsstelle und einer Frauenschutzwohnung. Frauen mit Migrationshintergrund, die Opfer brutaler Gewalt wurden, erzählen Hofmann ihre Geschichten, weil sie Hilfe brauchen und nicht weiterwissen. Sie wollen ihr Leben neu beginnen und einen Schlussstrich unter das Bisherige ziehen.
In der Schutzwohnung können die Frauen mit ihren Kindern unterkommen und wieder zu sich finden. Wer einzieht, hat viel Leid und Gewalt erlebt, benötigt kompetente Hilfe und Zeit, damit die Hoffnung auf ein neues Leben, in Frieden und ohne Ausbeutung, allmählich wachsen kann.
SOLWODI unterstützt die jungen Frauen dabei, neues Selbstbewusstsein zu entwickeln. Die Frauen bekommen Deutschunterricht, knüpfen neue soziale Kontakte und gehen zur Berufsschule. Sobald die Frauen sich stabilisiert haben und die sozial- und ausländerrechtlichen Angelegenheiten geklärt sind, hilft SOLWODI ihnen, eine Wohnung und eine Arbeitsstelle zu finden.
Hofmann und ihren Kolleginnen geht es um nachhaltige Hilfe und die tatsächliche Integration der Frauen und Kinder in Deutschland. Weil die Frauen schwer traumatisiert sind und immer wieder Hilfe brauchen, dauert eine Beratung oft jahrelang.
Diese tatkräftige Unterstützung kostet Geld. Die Stiftung Fliege hat die Missionshelferinnen in Bad Kissingen für die Arbeit der SOLWODI-Beratungsstelle mit 10.000 Euro unterstützt.

Ausführliche Informationen:
Eine_Chance_auf_Leben_ohne_Gewalt.pdf